Essen, Temple Bar

Ja Hallo! Nach meinem kleinen Ausflug in die Hochkultur ging es am letzten Samstag wieder zurück auf den Boden auf den ich gehör: Eine kleine Bühne im Keller einer auch nicht viel größeren Bar. Zum ersten mal gastiert die KultOnTour – Veranstaltungsreihe in der Essener Temple Bar und ich durfte mir die Bühne mit Thomas Allen, Eddy Edwards und Between Blue teilen. Ok, ich bin nur Zugezogener, aber ich glaube ich hatte ziemlichen Heimvorteil. Habt ihr heimlich Texte geübt? Auf jeden Fall habt ihr genug Stimmung gemacht, damit wir die 20 Minuten Spielzeit fast verdoppelt haben. Und diesmal hat Lhamy auch garnicht erst versucht mich von der Bühne zu kriegen. Fotos und vielleicht auch das eine oder andere Video kommen dann nach Karneval.

Bleibt noch zu sagen: Essen, es war mir ein Fest mit Euch! Ich werd mich jetzt erstmal um neue Songs und Konzerte kümmern und im Frühjahr sehen wir uns dann hoffentlich wieder! Außerdem kommt der Sommer und bei Schockromantik tut sich auch schon wieder was:

    • 14. April: Kulturbesserungswerk, Leverkusen (Kunst Gegen Bares)
    • 28. Mai:  Dortmund (infos Folgen)
    • 27. Juni: Schockromantik im JZ Essen – Werden

Achja, schaut doch mal bei den Kollegen rein, lohnt sich wirklich! Thomas Allan, Eddy Edwards und Between blue

 

Posted in Jetzt wirds Ernst 2014 | Tagged , , | Leave a comment

2 mal Ehrenfeld, ein guter Start ins Jahr

Kölle. Wat war dat dann? Der Frosch in ‘nem echten Theater, dann auch noch im restlos ausverkauften ArTheater in Ehrenfeld. Das war definitiv eine neue Erfahrung! Erst hatte ich ja n bissken Bammel, meinen Kram zwischen soviel Kultur zu platzieren. Aber irgendwie passte das Ambiente dann auch zum neuen Lied, also vielleicht mach ich sowas jetzt öfter.

Schockromantik & Kopfecho, 7. Februar Unperfekthaus Essen

Und hinterher gabs dann die Klassiker in der Helios Braustätte,quasi direkt nebenan. Was soll ich sagen, gemütlicher Laden, super Leute und dat Bier is echt Spitze! Da komm ich gern nochmal vorbei. Apropo nochmal, wir (the Liedermacher, also mit Achim) planen gerade nochmal ein Abendfüllendes Programm in einer Kölner Kneipe. Am Wann und Wo (und Wer außer uns) arbeiten wir noch, aber da kommt nochmal was!

Nächsten Freitag (7. Februar) darf ich dann endlich mein Debut als Gitarrist beiSchockromantik geben. 20 Uhr, Unperfekthaus Essen zusammen mit den phantastischen Jungs und dem Mädel von KopfEcho.

Posted in Jetzt wirds Ernst 2014 | Leave a comment