Sommerfest NEF Dortmund, 28.5. (schockromantik)

Hallo, hier sind wir wieder! Zeit für die erste Show zu dritt! In den letzten Wochen haben wir die alten Songs ein wenig umgekrempelt und den einen oder anderen neuen Song zusammengebastelt und am Mittwoch war es dann endlich Zeit für die Livepremiere. Gut, das Wetter war jetzt nicht unbedingt das Beste für ein OpenAir, aber das hat Euch ja nicht weiter gestört. Pünktlich zum Abend war der Regen weg, die Technik gut durchgeweicht und Dortmund in Feierlaune. Zusammen mit Disco Halt, Spring Up Fall Down und The Mitch Buchannons und auf Kosten von 3 Endstufen durften wir in Dortmund in den Sommer feiern.

Neben Songs vom Debut-album Melancholia (2011) gab es ein paar Gassenhauer vom ehemaligen Nebenprojekt Dr. Zapotti & die Käsetiger (z.B. die Schenke und den Trafo-song) und auch den einen oder anderen neuen Song (Bier, Prono-Ping-Pong). Abgesehen von ein paar technischen und spielerischen Problemen würde ich mal behaupten, wir haben unsere Feuerprobe ganz gut bestanden und sind jetzt bestens gerüstet für den nächsten Gig am 27. Juni im JZ E-Werden. Kommt vorbei, es gibt Bier!

Randnotiz: Da haben die Abstürzenden Brieftauben am Freitag auf dem Ruhrpott Roden doch tatsächlich in unsrem Käsetiger – Outfit gezockt!

Posted in Schockromantik | Tagged , , , , | Leave a comment

Tresenkonzert Köln, 25.April (froschi/the Liedermacher)

Schluss, aus, Ende! Jetzt reichts, da müssen die LiedeRmacheR nochmal ran! Zweieinhalb Jahre nach unsrem Final-gig in Aachen haben wir beschlossen, es ist mal wieder Zeit für einen Abend mit the Liedermacher. Ein Abend ohne Bühne, Beleuchtung und Beschallungsanlage, nur zwei Klampfen am Tresen. Ein bisschen wie damals in Mönchengladbach, als es das Kaktus noch gab. Hach, Erinnerungen..

Langsam könnte man meinen, ich werd Stammgast in Köln. Da konnt ichs mir diesmal auch nicht verkneifen, im Broilers/Düsseldorf Shirt zu spielen. Wenn’s schon kein Alt gibt..

Vielen Dank an alle, die diesen wirklich besonderen Abend mit uns gefeiert haben. Auch oder gerade nach sovielen Abenden ist es einfach unglaublich zu sehen, wieviele bekannte Gesichter immer wieder dabei sind, wieviele von Euch aus halb NRW anreisen (Aachen, Dortmund, Düsseldorf, MG, Essen/Bochum/Oberhausen, Wuppertal, Münster, .. wen hab ich vergessen?!) und vor allem wie Textsicher und lautstark ihr jeden Sch.. mitmacht, den wir uns ausdenken.

Posted in Froschi / Liedermaching | Tagged , , , | Leave a comment

Kunst Gegen Bares Leverkusen, 15.April (froschi)

Am Dienstag habe ich einen weiteren weißen Fleck von meiner Landkarte getilgt: Leverkusen. Im wunderbar kuscheligen Kulturausbesserungswerk zu Leverkusen habe ich mir einen zauberhaften Abend unter anderem mit Moderator Torsten Schlosser, Erkie und dem unglaublichen Horst Schulze Entrum, die auch schon in Köln dabei waren, gemacht.
Das Kapitalistenschwein des Monats kam übrigens ausgerechnet aus meiner alten Heimat Mönchengladbach: Simon Wollenberg. Klasse Kerl, klasse Stimme, und Gitarre spieln kanna auch noch! Solltet ihr Euch auf jeden Fall mal anschaun!

Für mich geht damit die Mini-tour zum Jahresbeginn zuende. In 2 Wochen gibt es als krönenden Abschluss noch das Tresenkonzert mit Achim (The.Liedermacher – ReUnion?) in der Bar Mylord in Köln und danach werde ich mich wieder verstärkt meinen Bands widmen. Mein Resümé? Grandios! Ich weiß nicht wieviele hundert Kilometer ich in den letzten 3 Monaten abgespult habe, wieviel Sätze Gitarrensaiten ich verbraten und wieviele Straßenecken, Kneipen und Bühnen ich bespaßt habe (ok, die Bühnen kann man größtenteils hier nachlesen, das waren garnicht soviele). Aber ich weiß, dass ich unglaublich viel Spaß hatte, eine Menge cooler Leute und Locations kennengelernt habe und wenn der Sommer auch nur annähernd so geil wird ist 2014 definitiv MEIN JAHR!

Posted in Froschi / Liedermaching | Tagged , | Leave a comment

Cafe Süße Erinnerung Düsseldorf, 5. April (froschi)

Ok, eigentlich eine Privatshow, ich schreib trotzdem ein paar Sätze dazu. Denn den Abend werde ich auf jeden Fall in süßer Erinnerung behalten! Allein schon weil es die absolut kleinste Location war, in der ich jemals gespielt habe (ich glaub sogar das Schaufenster gegenüber wäre größer als der komplette Raum gewesen), weil ich zwei wirklich faszinierende Musiker(innen) kennengelernt habe und weil es wirklich gemütlich war!

 

“Ich ziehe durch die Straßen bis nach Mitternacht,..”

 

 

 

 

 

 

“Mit Schleife, Warnhinweis und Mädels. Top!”

 

 

Posted in Froschi / Liedermaching | Tagged , , | Leave a comment

Temple Bar Essen, 22.Februar (froschi)

Ja Hallo! Nach meinem kleinen Ausflug in die Hochkultur ging es am letzten Samstag wieder zurück auf den Boden auf den ich gehör: Eine kleine Bühne im Keller einer auch nicht viel größeren Bar. Zum ersten mal gastiert die KultOnTour – Reihe in der Essener Temple Bar und ich durfte mir die Bühne mit Thomas Allen, Eddy Edwards und Between Blue teilen.

Ok, ich bin nur Zugezogener, aber ich glaube ich hatte ziemlichen Heimvorteil. Habt ihr heimlich Texte geübt? Auf jeden Fall habt ihr genug Stimmung gemacht, damit wir die 20 Minuten Spielzeit fast verdoppelt haben. Und diesmal hat Lhamy auch garnicht erst versucht mich von der Bühne zu kriegen.

Den Auftritt bei der Essener Ausgabe von Kunst Gegen Bares habe ich nach der Erfahrung von neulich vorsichtshalber abgesagt, da die Veranstaltung ebenfalls im Unperfekthaus stattgefunden hätte. Stattdessen spiele ich im April in Leverkusen im Kulturbesserungswerk.

    • 14. April: Kulturbesserungswerk, Leverkusen (Kunst Gegen Bares)
    • 28. Mai:  Schockromantik beim Wohnheimsfest Dortmund
    • 27. Juni: Schockromantik im JZ Essen – Werden

Achja, schaut doch mal bei den Kollegen rein, lohnt sich wirklich! Thomas Allan, Eddy Edwards und Between blue

Posted in Froschi / Liedermaching | Tagged , , , , | Leave a comment

Unperfekthaus Essen, 7.Februar (Schockromantik)

Mein Debut! Zum ersten mal darf ich bei Schockromantik in die Saiten greifen!  Zusammen mit den Jungs und dem Mädel von KopfEcho haben wir das Unperfekthaus in der Essener City beschallt und was soll man sagen, der Name passt. Technik, Location, nichtvorhandene Ansprechpartner vor Ort.. alles irgendwie unperfekt. Die paar Leute vor Ort (KopfEcho meinen 15 gezählt zu haben) haben dann aber trotzdem noch ordentlich mit uns gefeiert.

Leider war das auch der Letzte Gig mit Niels am Gesagt, weshalb wir die nächsten Wochen damit verbringen werden, die bisherigen Lieder für eine Gitarre neu zu arrangieren, außerdem müssen Totti und ich jetzt Texte lernen.

Randnotizen:
1) Als Band den Hinterausgang zu öffnen, damit man sein Equipment raustragen kann ist ein Grund, allen Musikern pauschales Hausverbot zu erteilen. Auch eine Art, den Getränkeverbrauch im Backstage niedrig zu halten. Danke, brauchen wir nicht nochmal!

2) Die Tasche mit Wechselklamotten, Haustürschlüssel, Handy und Portemonnaie im Auto zu lassen, das zurück zum Proberaum fährt ist dumm. Aber im Bühnenoutfit, vorrübergehend obdachlos und ohne Geld auf der AfterShow nen Schlafplatz suchen hat auch was!

Posted in Schockromantik | Leave a comment

ArTheater & Helios Braustube K-Ehrenfeld, 27.Januar (froschi)

Kölle. Wat war dat dann? Der Frosch in ‘nem echten Theater, dann auch noch im restlos ausverkauften ArTheater in Ehrenfeld. Das war definitiv eine neue Erfahrung! Erst hatte ich ja n bissken Bammel, meinen Kram zwischen soviel Kultur zu platzieren. Aber irgendwie passte das Ambiente dann auch zum neuen Lied, also vielleicht mach ich sowas jetzt öfter.

Schockromantik & Kopfecho, 7. Februar Unperfekthaus Essen

Und hinterher gabs dann die Klassiker in der Helios Braustätte, quasi direkt nebenan. Was soll ich sagen, gemütlicher Laden, super Leute und dat Bier is echt Spitze! Da komm ich gern nochmal vorbei. Apropo nochmal, wir (the Liedermacher, also mit Achim) planen gerade nochmal ein Abendfüllendes Programm in einer Kölner Kneipe. Am Wann und Wo (und Wer außer uns) arbeiten wir noch, aber da kommt nochmal was!

Nächsten Freitag (7. Februar) darf ich dann endlich mein Debut als Gitarrist bei Schockromantik geben. 20 Uhr, Unperfekthaus Essen zusammen mit den phantastischen Jungs und dem Mädel von KopfEcho.

Posted in Froschi / Liedermaching | Tagged , , , , | Leave a comment